Herzlich Willkommen auf der Webseite der Realschule Wolfach

Realschüler feiern bestandene Mittlere Reife


Abschlussfeier der Realschule Wolfach / Bürgermeister Geppert gratuliert / Kurzfilm über Schulleben


Zum Bersten voll mit begeistert applaudierenden Mitschülern, Eltern, Verwandten und anderen Gästen war am Freitag die Festhalle Wolfach: 108 Realschüler feierten ihre bestandene Mittlere Reife. 38 von ihnen hatten mit einer »Eins« vor dem Komma bestanden.



Wolfach. Bei der Abschlussfeier der Realschüler wurden am Freitag neben den Zeugnissen 26 Preise vergeben sowie 16 Fachpreise des Fördervereins »Freunde der Realschule“ und fünf Sonderpreise Mathematik der Volksbank. Darüber hinaus gab es für 30 Schülerinnen und Schüler ein Lob für ihre Leistungen (siehe Infokasten).
Wie gewohnt wurde das Fest mit einem Stehempfang und einem großen Büffet im Foyer der Festhalle eröffnet. Dann wurden die vielen Gäste in der Festhalle von den Klängen der Schulband sowie von Konrektor Franz Welle begrüßt, der sich bei den Eltern für »sechs Jahre, in denen Sie uns Ihr Vertrauen geschenkt haben«, bedankte. »Wir haben offensichtlich bei euch einiges richtig gemacht«, freute sich Lehrer Michael Opitz angesichts der erfolgreichen Schüler, die er insgesamt als »sehr netten Haufen« bezeichnete. Er empfinde große Freude – »mit einer Träne im Knopfloch«. »Stärkt eure Stärken«, rief er den Entlassschülern zu, »denn davon habt ihr genug!«
»Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen«, zitierte Bürgermeister Thomas Geppert Aristoteles und meinte damit, das Gegebene zu nutzen und das Beste daraus zu machen. Der Realschulabschluss sei eine gute Basis für das eigene Lebensschiff, meinte er, gratulierte zu den exzellenten Abschlüssen und wünschte viel Erfolg auf dem weiteren Lebensweg.
Auch der Vorsitzende des Elternbeirats, Pascal Schiefer, bezeichnete den Realschulabschluss als gute Basis und riet den Schülern, ihr Bestes zu tun, egal wie es für sie weitergehe: »Lasst die Leinen los, setzt die Segel in den Wind und – gute Reise!«
Nach diesem „ernsten Teil“ ging die Feier in das von den Schülern gestaltete Programm über, durch das Luisa Marie Weber und Marvin Herrmann souverän führten. Es gab Spiele mit den Lehrern und Geschenke von den einzelnen Klassen, einen Kurzfilm über das Schulleben, einen Tanz der Klasse 10 A und als gemeinsames Abschlusslied die Karaoke-Version von »An Tagen wie diesen«.
Anschließend traf man sich im Foyer zum gemütlichen Beisammensein mit Diashows auf der Großleinwand.

Von Andreas Buchta /Offenburger Tageblatt

  • Alle Absolventen

  • 10A mit Herrn Maack
  • 10B mit Herrn Opitz

  • 10C mit Herrn Meyerhöfer
  • 10D mit Herrn Bauer

  • Preis- und Lobträger

  • Quelle Zeitungsartikel (Offenburger Tageblatt 09.07.2018): Andreas Buchta